Wespennester-Hefeschnecken-mit-Mandeln-Feigen-Cranberries-Datteln-Header

Advents-Wespennester mit Mandeln und Früchten

In meiner Heimat Siebenbürgen heißen diese Hefe-Schnecken „Wespennester“. Warum, weiß ich nicht, vielleicht weil ihre Form ein bisschen daran erinnert. Nach einem traditionellen Rezept werden sie mit gemahlenen Walnüssen und Zucker gefüllt und mit Vanille-Milch getränkt.
Meine Oma backte sie als Mini-Wespennester, die mit einem Happs verschlungen werden konnten. Und sie mochte diese besonders weich und üppig, mit viel Zucker und Nüssen und wenig Teig.

Wespennester-Hefeteig-Stückchen

Ich experimentiere gerne mit der Größe der Hefe-Schecken und der Dicke des Teiges, mag sie aber am liebsten mittelgroß, etwa 7 cm im Durchmesser.
Für unseren diesjährigen Hof-Adventskaffee habe ich eine Füllung aus gehackten Mandeln, Cranberries, getrockneten Feigen und Datteln ausprobiert. Zum Glühwein und auch zum heißen Apfelwein hat diese fruchtige Variante gut gepasst.

Zutaten: Für den Hefeteig: 500 g Mehl, 1/2 Würfel frische Hefe, 70 g Zucker, 1 Eigelb, 70 ml zerlassene Butter oder neutrales Öl, eine Prise Salz, lauwarme Milch, Vanille-Zucker.
Füllung: Je 50 g gehackte – und am besten selbst geröstete – Mandeln, etwas zerlassene Butter zum Bestreichen des Teiges, getrocknete Feigen und Datteln. Auch anderer Trockenfrüchte eignen sich natürlich dazu.

Damit das Ganze etwas saftiger wird schneide ich die Zutaten außer den Mandeln klein, koche sie in frisch gepresstem Orangensaft kurz auf und lasse sie dann  etwa 30 Minuten ziehen, so dass die Früchte den Saft aufsaugen können und eine fast cremige Füllung entsteht.

Vanille-Milch: 150 ml heiße Vollmilch (oder mehr) mit Vanille-Mark und 1-2 EL Zucker (Menge kann variiert werden) verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat.
Wespennester-Hefeschnecken-mit-Mandeln-Feigen-Cranberries-DattelnZubereitung:  Die Herstellung des Hefeteiges ist eine Wissenschaft für sich, deswegen beschreibe ich die Prozedur hier. Ihr solltet euch allerdings davon nicht abschrecken lassen und es einfach mal ausprobieren.

Wenn der Teig gegangen ist, teile ich ihn und walke eine Hälfte zu einem Rechteck aus. Dann wird er mit zerlassener Butter großzügig bestrichen und – sollte die Füllung für euren Geschmack zu sauer sein – mit Zucker bestreut. Danach die Mandeln und die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und das Teig-Rechteck längs aufrollen, nicht zu fest, denn der Teig muss nochmal gehen.

Von der Teigrolle Stücke abschneiden und diese auf das Backblech legen,  leicht flachdrücken und zugedeckt stehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben. Mit der zweiten Teig-Hälfte genauso verfahren. Dann im vorgeheizten Backofen bei ca 200 Grad Ober-Unterhitze 10 Minuten backen.

Und jetzt kommt der Trick mit der Vanille-Milch zum Einsatz, der die „Wespennester“ schön saftig werden lässt und ihnen zusätzlich Aroma gibt: Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Schnecken mit der Vanille-Milch beträufeln. Das geht am besten mit einem Silikon-Pinsel oder einem kleinen Löffelchen. Danach bei ca. 175-180 Grad noch weitere 25-30 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit nochmal mit dem Rest der Milch tränken.

Wespennester-Hefeschnecken-mit-Mandeln-Feigen-Cranberries-Datteln
Die fertigen Nester mit Puderzucker bestreuen und am besten lauwarm genießen. Sie schmecken auch zum Kaffee oder Tee sehr lecker und können gut eingefroren werden.

Wespennester-Hefeschnecken-mit-Mandeln-Feigen-Cranberries-Datteln

4 Kommentare zu “Advents-Wespennester mit Mandeln und Früchten”

  1. suuuper lecker, danke für das tolle rezept… hätte glaube mutiger mit der Milch sein dürfen um die schnecken noch mehr durchzuweichen – hab nicht die ganze milch verwendet – das nächste mal! und nun hmmmm…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s