Italienischer-Apfelkuchen-mit-Olivenoel-und-Walnuessen

Torta di Mele – Apfelkuchen mit Olivenöl

Das Besondere an diesem Apfelkuchen ist, dass er mit Olivenöl gebacken wird statt mit Butter.  Olivenöl im Kuchen – geht das und schmeckt das? Ja, das schmeckt hervorragend und die Konsistenz des Kuchens ist durch das Olivenöl saftig, fluffig und geschmeidig.

Italienischer-Apfelkuchen-mit-Olivenoel-inspiriert-by-Anna-del-ConteDas Rezept stammt aus dem interessanten, aber schmucklosen Buch „Amaretto,  Apple Cake and Artichokes“ von Anna del Conte, der Grande Dame der italienischen Küche.

Zutaten:
450 g Äpfel (Elstar oder Cox-Orange), geschält, entkernt, feinblättrig gehobelt, 1 Bio-Zitrone (Schale und Saft), 120 g Rosinen,  ein handvoll Walnüsse, 150 ml gutes Olivenöl  (ich mag die „grasigen“, jungen Sorten), 200 g Zucker, TL Zimt, 3 Bio-Eier (M), zimmerwarm, 350 g Mehl (405),1 1/2 TL Natron, 1 TL Weinstein-Backpulver.

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Rosinen in Orangensaft (oder Amaretto bzw. Weißwein) einweichen, die Äpfel schälen und dünn hobeln. Olivenöl mit Zucker, Zimt und Zitronenschale so lange mit dem Handmixer schlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht und eine einheitliche Masse entsteht. Danach die Eier einzeln (!) einrühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron und einer Prise Salz mischen und unterrühren. Am Schluss Äpfel und Rosinen unterheben und den Teig in die Form gießen. Die Walnüsse auf den Teig streuen.
Italienischer-Apfelkuchen-mit-Olivenoel-WalnuessenBei 175 Grad etwa eine Stunde backen. Sollte die Oberfläche des Teiges zu stark bräunen, mit Backpapier oder Alufolie abdecken.

Dies ist der perfekte Kuchen für die italienischen Momente im Leben, besonders wenn er einen Tag durchgezogen ist und zusammen mit einem Glas gutem Nebbiolo genossen wird.

5 Kommentare zu “Torta di Mele – Apfelkuchen mit Olivenöl”

  1. Danke für das tolle Rezept, es kommt nach unserem Italien Urlaub genau richtig!
    Ich habe es schon ausgedruckt und werde den Kuchen bei Gelegenheit backen!
    Einen schönen Sonntag von Susanne

  2. Sieht sehr interessant aus, habe noch nie Oliven Öl zum backen genommen dachte immer das das Oliven Öl einen zustarken eigen geschmeckt hat ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s