Schlagwort-Archive: Obstkuchen

Adventskuchen mit Äpfeln, Marzipan und Mandeln

Die Idee zu diesem Apfelkuchen für den Advent entstand, als ein netter Kollege mir eine kleine Kiste mit Äpfeln aus seinem Garten schenkte. Die Äpfel bekommen ein Bett aus Marzipan und Mandelschaum und der Boden ist ein knuspriger Mürbeteig. Das muss einfach lecker schmecken…

Adventskuchen mit Äpfeln, Marzipan und Mandeln weiterlesen

Orangen-Tarte mit frischer Minze

Karla, das Patenkind meines Mannes steht auf  Orangentarte. Zu ihrem Geburtstag backe ich ihr deshalb immer eine kleine Extra-Orangen-Tarte, nur für sie. Ich freue mich jedes Mal darüber, wie sie mit Lust und Genuss diese Variante aus meinem Tarte-Repertoire wegputzt.

Es muss unbedingt die Tarte mit den kandierten Orangen sein: Dafür belege ich einen Mürbeteig mit kandierten Orangenscheiben und ab in den Ofen damit. Sehr lecker dazu: Etwas frische Minze und leicht aufgeschlagene Vanille-Sahne…

Orangen-Tarte mit frischer Minze weiterlesen

Pflaumenkuchen mit Orangen-Rosmarin-Crumble

Genau genommen ist es ein Zwetschgenkuchen, aber die Zwetschge ist ja auch nur eine Unterart der Pflaume. Zwetschgen erkennt  man Pflaumenkuchen mit Orangen-Rosmarin-Mandel-Crumbleübrigens an ihrer länglichen Form und den spitz zulaufenden Enden. Ihr Fruchtfleisch ist fest und fleischig, deshalb eignen sie sich auch besser zum Backen als Pflaumen, die größer und rundlich sind und eine markante „Bauchnaht“, eine Kerbe, aufweisen. Sie sind oft sehr saftig und ihre Konsistenz weicher und lockerer als die der Zwetschge.

Ob nun Zwetschgen, Pflaumen oder „Pelsen“, wie die Früchte in meinem Siebenbürger Dialekt heißen, sie sind für mich die Herbstboten schlechthin und lassen sich hervorragend sowohl süß als auch pikant zubereiten. Mein erster Zwetschgenkuchen in diesem Jahr kombiniert die Früchte mit  Nüssen, Rosmarin und gezuckerter Orangenschale. Pflaumenkuchen mit Orangen-Rosmarin-Crumble weiterlesen

Luxemburger Apfeltarte

Mmmmmhhhh….“Lëtzebuergesch Äppeltaart“  – genossen in einem Cafe in Echternach, die Belohnung nach einem wunderschönen Spaziergang mit Freunden, entlang der Sauer.

Das Rezept für meine Apfeltarte ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht original luxemburgisch, eher freestyle, aber nicht minder  lecker: Knuspriger Nuss-Mürbeteig, saftige, karamellisierte Äpfel mit einem Hauch Thymian…
Apfeltarte-mit-Apfel-Thymian-Gelee-Apfelkuchen
Luxemburger Apfeltarte weiterlesen

Tarte mit Pistaziencreme und Apfelrosen

Ach ja … Paris, … zu zweit, … im Vorfrühling, … es war wunderbar. Ich musste danach einfach etwas Französisches backen, als Hommage an die Stadt der Liebe und an die hohe Kunst der französischen Patisserie. Was konnte da besser passen, als die „Tarte Bouquet de Roses“ von  Alain Passard, französischer Sternekoch im Restaurant Arpege in Paris. Nun ist mein „Rosen-Bouquet“ eher etwas welk geraten, aber ich bin ja auch noch keine Patissière (das lerne ich im nächsten Leben). Tarte mit Pistaziencreme und Apfelrosen weiterlesen

Apfel-Vanille-Kuchen mit ganzen Äpfeln

Manchmal müssen wir einfach “ in den sauren Apfel beißen“ – ich tue das am liebsten, wenn der Apfel ein Elstar ist oder ein Cox Orange, beides saftige Sorten mit feiner Säure. Wenn der Apfel dann noch auf einem knusprigen Mürbeteig mit cremig-sahnigem Vanille-Bett liegt, kann ich nicht widerstehen…

Apfel-Vanille-Kuchen mit ganzen Äpfeln weiterlesen

Feiner Orangen-Kuchen

Manchmal werfe ich einen Blick in meine Koch-und Back-Kladde und freue mich über die kleinen Rand-Notizen , etwa für wen ich was gekocht habe oder an welchem Tag. Gestern habe ich zufällig einen Zitronenkuchen mit saurer Sahne aufgeschlagen, gebacken am 08.03.2012 für den Mädels-Kaffee zum internationalen Frauentag. Apropos Weltfrauentag – der geht ein bisschen unter, oder?  Als Kind habe ich mich auf diesen Tag immer gefreut, denn im sozialistischen Rumänien der späten 70er wurden die (arbeitenden) Frauen tatsächlich gefeiert , d. h. die Schulkinder bastelten Tage vorher kleine Geschenke, Blumensträußchen aus Schneeglöckchen wurden gebunden und dann besuchten wir am Vormittag des 8. März  die Apothekerin, die Landärztin, die Verkäuferinnen im Lebensmittelladen usw. …

Doch zurück zum Kuchen. Was die Zitrone kann, kann die Orange schon lange: Statt Zitronen habe ich einfach Orangen verwendet. Das Ergebnis war ein lockerer, saftiger Kuchen mit feinem Orangen-Aroma.

Feiner Orangen-Kuchen weiterlesen

Mandel-Zwetschgenkuchen

Mit Zwetschgenkuchen verhält es sich ähnlich wie mit Käsekuchen: Es gibt unzählige Variationen und „Hausrezepte“. Die meisten Zwetschgenkuchen schmecken frisch am besten. Mein Rezept ist eine (aus der Not geborene) Eigenkreation, denn es musste diesmal ein Zwetschgenkuchen sein, der vorgebacken werden kann und der nicht so schnell „durchsuppt“. Schließlich war er für ein Familienfest gedacht und in meiner Familie habe ich einen Ruf zu verlieren…. Mandel-Zwetschgenkuchen weiterlesen