zimtbaumchen-weihnachts-gebaeck-img_7082

Zimtbäumchen für Weihnachten

Dieses Jahr gibt es ein neues Rezept in meiner Plätzchen-Sammlung: Zimtbäumchen. Sehr üppig, mit viel Butter und Zucker, aber sie sind eine Sünde wert.

zimtbaeumchen-adventsgebaeckimg_7080

Zutaten für den Teig: 125 g Butter, 125 g Magerquark, 125 g Mehl, einen halben Teelöffel Salz.
Zutaten für die Füllung und die Dekoration: 35 g Butter, 70 g brauner Zucker, 1 EL gemahlenen Zimt, Zimtstangen oder ausgekratzte Vanille-Schoten, Puderzucker, gezuckerte Orangen-zesten.

Zubereitung: Die zimmerwarme Butter mit Magerquark, Mehl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mindestens eine Stunde kalt stellen. Danach daraus eine etwa 28 cm lange Rolle formen. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen und aus der Rolle ein Rechteck (30 cm x 20 cm) auswalken.

Für die Füllung die Butter schmelzen, Zucker und Zimt mischen.
Das Teigrechteck dünn mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Dann die Teigplatte längs zur Hälfte zusammenklappen, wieder mit Butter bestreichen, Zimtzucker darüber streuen und diesmal quer falten.

zimtbaeumchen-weihnachtsgebaeck-leckere-plaetzchen-img_7057

Das Teigpäckchen vorsichtig und gleichmäßig zu einem etwa 10-12 cm breiten Streifen ausrollen und quer zu spitzen Dreiecken schneiden. Wer kleinere Bäumchen lieber mag, kann den Teigstreifen erst längs halbieren. Die Teigdreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Unbedingt Backpapier verwenden, da beim Backen Fett austreten kann.

Für die „Tannenbaum-Stämme“ Zimststangen längst halbieren, in kürzere Stücke schneiden und in die Dreiecke stecken. Ausgekratzte Vanille-Schoten eignen sich dazu natürlich auch und verströmen einen herrlichen Duft.

zimtbaeumchen-gebaeck-plaetzchen-fu%cc%88r-weihnachten-img_7061

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad) und die Bäumchen mindestens 25 Minuten goldbraun backen.
Mit Puderzucker und gezuckerten Orangen-Zesten dekorieren.
Lauwarm schmecken sie am besten. Angeblich halten sie kühl und trocken gelagert etwa 2 Wochen. Das kann ich jedoch nicht bestätigen.

zimt-baeumchen-gebaeck-plaetzchen-fuer-den-advent-img_7083

Das Originalrezept für die Zimtbäumchen habe ich auf der Website der  Brigitte gefunden und ein wenig variiert. Wer noch mehr Rezepte für Plätzchen sucht, kann hier in meine Rezeptsammlung schauen.

4 Kommentare zu “Zimtbäumchen für Weihnachten”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s