Erdbeer-Eis-mit-Joghurt-selbst-gemacht-mit-Eismachine-IMG_4328

Erdbeereis – das erste selbstgemachte

Mein Mann isst gerne und viel Eis. Und ich habe jahrelang Eisrezepte studiert, eigene Ideen für Eis im Kopf gedreht und mit einer Eismaschine geliebäugelt.

Jetzt habe ich zugeschlagen und mein erstes selbstgemachtes Erdbeereis hergestellt.  Ein Treffer, der Lust auf mehr macht und mich mit Vorfreude auf die Sommersaison schauen lässt.

Erdbeer-Eis-selbstgemacht-mit-Eismachine-IMG_4332

Eis herzustellen ist kein Hexenwerk, vorausgesetzt man hat vernüftige Rezepte, beste Zutaten und gutes Werkzeug. Da ich „leichtere“ Zubereitungsarten bevorzuge, habe ich bei meinem ersten Eis auf klassische Zutaten wie süße Sahne verzichtet. Das Ergebnis schmeckte dennoch sehr lecker.

Zutaten: 250 g frische Erdbeeren, 1 Dose gezuckerte Kondensmilch, 200 g saure Sahne, 150 g Naturjoghurt, 1 EL frisch gepressten Zitronensaft.

Zubereitung: Erdbeeren vierteln und mit den restlichen Zutaten pürieren. Die Mischung 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen und danach mit einer Eismaschine nach Anweisung zubereiten.Erdbeer-Eis-mit-Joghurt-und-saurer-Sahne-selbstgemacht-mit-Eismachine-IMG_4327

Spannende Rezeptideen liefert übrigens das sehr schön gemachte Buch „Lomelinos Eis“ von Linda Lomelino. Wer sich über Eismaschinen informieren möchte, sollte sich den NDR-Praxistest Eismaschinen anschauen.

Zu dem Erdbeereis schmeckt übrigens auch ein Mohnkuchen sehr gut.

Erdbeer-Eis-selbst-gemacht-mit-Eismachine-IMG_4331

 

6 Kommentare zu „Erdbeereis – das erste selbstgemachte“

  1. Das veranlasst mich jetzt dazu doch die Eismaschine wieder aus dem Keller zu holen, wo sie schon ziemlich lange verstaubt, danke.

  2. Ich hatte schon ewig eine Eismaschine herumstehen, die ich bisher nie benutzt habe. Habe das Rezept jetzt ausprobiert und bin richtig begeistert. Hätte es mir viel komplizierter und aufwendiger vorgestellt und hätte auch nicht erwartet, dass das Eis mir besser schmecken würde als vom Eiscafé !! Vielen Dank !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s