Weisse-Schoko-Mousse mit-Himbeeren-IMG_0562-2

Weiße Schoko-Mousse mit Himbeeren

An der weißen Schokolade scheiden sich die Geister, entweder man mag sie oder eben gar nicht. Eigentlich ist weiße Schokolade eine Mischung aus Kakaobutter (ohne Kakao), viel Zucker, Vanille und anderen Aromen. Also, keine „richtige“ Schokolade.

Trotzdem – in Verbindung mit Sommerfrüchten oder Beeren entstehen aus ihr wundervolle Desserts, denen  auch ich nicht widerstehen kann. Mein Sommerfavorit in diesem Jahr war eine weisse Mousse (ohne Ei!) mit Himbeer-Mus und frischen Himbeeren.
Weisse-Schokoladen-Mousse-mit-Himbeeren-Minze-IMG_2638Ich habe dieses Dessert anlässlich meiner Geburtstagsparty hergestellt, die angegebene Menge ergibt etwa 30 Portionen (in Ikea-Teelicht-Gläschen).

Zutaten für die Mousse: 800 g weiße Schokolade, 800 g cremigen Naturjoghurt, 3,5% Fett, 800 g Schlagsahne, 1/2 TL Speisestärke

Zutaten für das Himbeer-Mus: 300 g Himbeermarmelade ohne Kerne, z B. von D’arbo, 300 TK-Himbeeren, 150 g frische Himbeeren, etwas Puderzucker, kleine, frische Minzblätter.

Zubereitung: Die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad vorsichtig schmelzen, darauf achten, dass kein Wasser in die Schokolade gelangt. Danach die Masse etwas abkühlen lassen und mit dem Joghurt mischen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt: Damit die Masse geschmeidig bleibt, darf der Temperaturunterschied zwischen Schokolade und Joghurt nicht allzu groß sein. Deshalb sollte der Joghurt Zimmertemperatur haben bevor er untergerührt wird.

Mousse-aus-Weisser-Schokolade-mit-Himbeeren-IMG_0562Erst in einer kleineren Schüssel eine Portion Schokomasse mit einigen Löffeln Joghurt mischen, nach und nach mit dem Rest ebenso verfahren.  Danach die Schlagsahne mit der Speisestärke fest aufschlagen und vorsichtig unterheben. Die Mousse in kalt ausgespülte Gläschen einfüllen.

Für das Himbeermus habe ich  Tiefkühl-Himbeeren aufgetaut und durch ein Sieb gestrichen, um die Kerne zu entfernen. Die Marmelade wird in einem kleinen Topf erhitzt und mit dem Himbeerpüree verrührt. So entsteht eine sehr „himbeerige“, cremige Masse. Sie bildet das Topping der Mousse und dann ab damit in den Kühlschrank. Mit frischen Himbeeren, etwas Minze und Puderzucker bekommt dieses Dessert seinen letzten Schliff.Weisse-Schoko-Mousse-mit-Himbeermus-IMG_2645

3 Kommentare zu “Weiße Schoko-Mousse mit Himbeeren”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s