Backen-Ruebli-Kuchen-Mini-Guglhupf-Ruehrteig-mit-Kandierter-Orange-Weiße-Schokolade-Couverture

Rübli-Kuchen mit kandierter Orange und weißer Schokolade

Dieses Jahr beginnt mein „Weihnachts-Back-Wahn“ mit einem Rübli- oder Karotten-Kuchen. Das Rezept dafür stammt aus dem Aargau in der Schweiz. Ich backe ihn das ganze Jahr über, in der Adventszeit mag ich besonders meine Variante mit Zimt, Koriander und Orangen-Zesten.

Backen-Ruebli-Kuchen-Mini-Guglhupf-Ruehrteig-mit-Kandierter-Orange-Weißer-Schokoladen-Couverture
Zutaten: 4 Eier zimmerwarm, 200 g Zucker, 300 g fein geraspelte Möhren, 250 g frisch geröstete und gemahlene Mandeln, 50 g Marzipan, 75 g Mehl, 1 TL Weinstein-Backpulver, jeweils 1/2 TL Zimt, 1/2 gemahlenen Koriander,  2 EL Kirschwasser (kann auch weggelassen  oder durch Mandelsirup ersetzt werden).
Für den Guss: 200 g weiße Schokolade oder Kuvertüre, kandierte Orangen-Zesten.

Backen-Ruebli-Kuchen-Mini-Guglhupf-Ruehrteig-mit-Kandierter-Orange-Weiße-Schokolade-CouvertureZubereitung: Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Form sehr sorgfältig mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben (sonst gibt es ein Disaster!). Mandeln rösten und nicht zu fein mahlen, Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker und den Gewürzen cremig rühren. Karotten schälen und fein raspeln, ebenso das Marzipan. Alle Zutaten außer dem Eischnee gut verrühren, am Schluss den Eischnee leicht unterheben.

Die Backzeit beträgt etwa 45 Minuten. Bitte Stäbchen-Probe machen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre  im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Küchlein abkühlen lassen und mit viel Fingerspitzengefühl aus der Form lösen. Mit einem Silikonpinsel die Schokolade-Glasur auftragen und mit Orangen-Zesten dekorieren.

Backen-Ruebli-Kuchen-Mini-Guglhupf-Ruehrteig-mit-Kandierter-Orange-Weiße-Schokolade-Couverture

Als Mini-Gugel-Hupf ist mein Rübli-Kuchen ein perfektes kleines „Advents-Dankeschön“ für all die Kollegen, die in diesem Jahr besonders freundlich zu mir waren. Ob sie sich morgen darüber freuen?

Ruebli-Kuchen-mit-Organge-und weisser-Schokolade Wer mehr über die Geschichte des Rübli-Kuchens wissen möchte, sollte mal im „Kulinarischen Erbe der Schweiz“ nachschauen.

Und für Fans von Gugelhupf habe ich auch noch ein leckeres Rezept für Mohn-Gugelhupf.

3 Kommentare zu “Rübli-Kuchen mit kandierter Orange und weißer Schokolade”

  1. Ja, und ich habe mich darüber gefreut.
    Und…., geschmeckt hat er uns auch 😉

    Vielen Dank und liebe Grüße
    von
    Manfred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s