Linsen-Deluxe-Echtes-Essen

Linsen de luxe: Linsen-Sellerie-Salat mit Haselnüssen

Zugegeben, Linsen standen auf meiner kulinarischen Präferenz-Skala ganz weit unten, gleich nach sauren Nieren. Irgendwie musste ich bei Linsen immer an „Arme-Leute-Küche“ denken, fette Wurst-Eintöpfe mit Bäh- und Bläh-Potenzial. Den Durchbruch schaffte die Linse bei mir erst spät und in Form dieses feinen Salates, der beweist, dass  Linsen auch anders können, wenn sie in der „richtigen“ Gesellschaft sind.

IMG_3945 (497x640)Zutaten: die angegebene Menge reicht für 5-6 Personen als Vorspeise. 100 g rote Linsen, 100 g gelbe Linsen, 100 g Beluga Linsen, 3-4 Stangen Staudensellerie, Haselnüsse, 1 Lorbeerblatt, Thymian, Minze, Zitronenschale, 2 Chicoree-Stauden, Himbeer-Essig, (oder weißen Balsamico), Rapsöl oder Haselnussöl, Salz.

Zubereitung: Linsen waschen und nach Packungsanweisung garen. Die roten Linsen haben eine Garzeit von 8-10 Minuten, die gelben 12-15 Minuten, die Beluga-Linsen sind erst nach ca. 30 Minuten bissfest und werden ohne Salz gekocht. Das Lorbeerblatt habe ich bei den roten und gelben Linsen mitgekocht. In der Zwischenzeit den Stangensellerie putzen und in kleine Würfel schneiden, die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und hacken. Für das Dressing mische ich Öl und Essig etwa im Verhältnis 3:1, dazu kommt die Zitronenschale, der Thymian, etwas Honig oder eine Prise Zucker zum Abrunden. Am Schluss werden Minze und  gehackte Haselnüsse darübergestreut. Ich serviere den Salat in Chicoree-Schiffchen, so ist er auch als Finger-Food-Vorspeise zu genießen.

Inspiration: Y. Ottolenghi „genussvoll vegetarisch“

7 Kommentare zu “Linsen de luxe: Linsen-Sellerie-Salat mit Haselnüssen”

  1. Bei uns sind ja traditionell Linsen und Spätzle ein Selbstläufer- hab übrigens gelesen dass das hier in der Gegend das beliebteste Kantinen-Essen ist…. – und so hab ich mich noch nie an einen Linsen-Salat gemacht, obwohl mir der, so wie hier zubereitet, ganz sicher gut schmecken würde!

  2. Linsen sind schon lange kein „Arme-Leute -Essen“ mehr. Binnen der letzten Jahre haben die Linsen auch wieder Einzug in die streneküche genommen. Für dich vielleicht interessant auf dem Wege der Rvolution der Linsen die Alblinsen. Das wieder entdeckte Gemüse von der Schwäbischen Alb. Aber nichts dem zum Trotz das Rezept ist genial.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s