Cantuccini mit Orangenzucker und weißer Schokolade

Cantuccini gehören zu den bekanntesten Süßigkeiten der Toskana. Ihr Name verrät etwas über die Herstellung, denn  „Cantellus“ bedeutet soviel wie Schnitte oder Scheibe. Vorgebackene Teigrollen werden in Scheiben geschnitten und danach noch einmal gebacken.

Meine Rezept-Variante entspricht sicher nicht dem toskanischen Original, aber das Orangen-Aroma passt gut zu den Mandeln und der weißen Schokolade. Die Cantuccini schmecken aber auch mit dunkler Schokolade oder mit Pinienkernen sehr lecker. Cantuccini mit Orangenzucker und weißer Schokolade weiterlesen

Pastéis de Nata – Vanilletörtchen aus Blätterteig mit Zimt

„Elementar-Teilchen“ in Lissabon – das Angebot ist überbordend, aber meine Favoriten sind nach wie vor: Pastéis de Nata – kleine, runde Törtchen aus Blätterteig mit Vanille-Creme und ein bisschen Zimt. Eigentlich heißen sie Pastéis de Belém, weil sie in Belém, einem Vorort von Lissabon, erfunden wurden. 

Natürlich musste ich die leckeren Vanilletörtchen zu Hause backen und der Versuch ist gar nicht so schlecht gelungen. Pastéis de Nata – Vanilletörtchen aus Blätterteig mit Zimt weiterlesen

Nuss-Karamell-Törtchen

In diesem Jahr habe ich den Walnuss-Wettbewerb verloren; die Eichhörnchen in unserem Hof waren schneller und meine Ausbeute an Walnüssen eher karg. Deswegen habe ich mir für die wenigen Nüsse auch ein besonders leckeres Rezept ausgesucht: Feiner Mürbeteig gefüllt mit Karamell und Walnüssen. Die kleinen Häppchen zergehen auf der Zunge und versüßen sogar trübe Novembertage. Nuss-Karamell-Törtchen weiterlesen

Quiche mit Kürbis, Ziegenfrischkäse, Trauben und Walnüssen

Ein Spaziergang über den Herbstmarkt am Wochenende hat mich zu diesem Rezept inspiriert. Die Sonne lachte und die Kürbisse leuchteten – da konnte ich nicht widerstehen und musste einige Exemplare mitnehmen, und etwas Leckeres daraus zaubern … Quiche mit Kürbis, Ziegenfrischkäse, Trauben und Walnüssen weiterlesen

Gratinierte Spargel-Pfannkuchen mit Salat

Neulich stand wieder die Frage im Raum: „Was gibt es heute zu essen?“. Es gab zwei Wünsche: „Spargel“ oder „Pfannkuchen“. Wir haben uns auf einen Kompromiss geeinigt. Eine weise Entscheidung.

Entstanden sind gratinierte Pfannkuchen gefüllt mit Spargel und gekochtem Schinken, überbacken mit Parmesan und etwas Sahne. Italiener nennen das gefüllte Crespelle. Gratinierte Spargel-Pfannkuchen mit Salat weiterlesen

Erdbeereis – das erste selbstgemachte

Mein Mann isst gerne und viel Eis. Und ich habe jahrelang Eisrezepte studiert, eigene Ideen für Eis im Kopf gedreht und mit einer Eismaschine geliebäugelt.

Jetzt habe ich zugeschlagen und mein erstes selbstgemachtes Erdbeereis hergestellt.  Ein Treffer, der Lust auf mehr macht und mich mit Vorfreude auf die Sommersaison schauen lässt.

Erdbeereis – das erste selbstgemachte weiterlesen